Hochdach

Moderator: MADE in RUSSIA

Antworten
Gefreiter
Franky
Gefreiter
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 21:38
Deutschland

Hochdach

Beitrag von Franky »

Hallo, liebe Buchankaschrauber und -kenner,
ich habe mich in der Wodka-Ecke schon vorgestellt. Nur soviel, ich bin in der Findungsphase, ob ich mir einen Buchanka zulegen will. Nun habe ich da mal eine Frage, die ich noch nirgends beantwortet fand, nämlich ob es möglich ist, einen Buchanka im Nachhinein mit einem Hochdach auszustatten. Der Hintergrund ist, dass mir der Buchanka optisch ohne Hochdach besser gefällt, ich aber vorhabe, den Buchanka später als Campermobil umzubauen, wo ein Hochdach natürlich sinnvoll ist. Es könnte aber auch sein, dass ich das gar nicht brauche. Daher die Frage, ob man sowas evtl. noch nachträglich machen kann.

Liebe Grüße
Franky

Benutzeravatar Gefreiter
nupagadie
Gefreiter
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 21:18
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von nupagadie »

Das verstehe ich nicht - warum soll eine 152 hoher Innenraum sinnvoller sein??? Das ist weder Fisch noch Fleisch...
Ein Aufstelldach ist da viel sinnvoller... und die sind zum Nachrüsten...

Zu Deiner Frage - bin da der festen Überzeugung, gegen Geld wird alles gehen - Flex und Schweißgerät

Paar Bilder vom Hochdach
http://www.uazbuka.ru/models/uaz-mobile ... yment.html

Gefreiter
Franky
Gefreiter
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 21:38
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von Franky »

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Naja, warum sollte 1,50m besser sein als 1,30 m? Ich würde mal sagen, weil man da etwas mehr Platz hat. :)
Ein Aufstelldach wollte ich nicht, wegen evtlr. Undichtigkeiten. Flexen und Schweißen möchte ich eigentlich auch nicht. Also bleibt wohl nur die Entscheidung vor dem Kauf, ob Hochdach oder nicht. Nachträglich dann wohl nur mit diesem hohen Aufwand.
Ich habe leider noch nie so einen Buchanka live gesehen, obwohl in der DDR aufgewachsen und in der NVA gedient, habe aber demnächst wahrscheinlich mal Gelegenheit, einen anzusehen. Da bekomme ich dann sicher einen Eindruck, ob ich mit der Innenhöhe von ca. 1, 3m auskomme.

Benutzeravatar Gefreiter
nupagadie
Gefreiter
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 21:18
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von nupagadie »

wegen der Innenhöhe reicht es aus, zum nächsten VW Händler zu fahren und dort den T6.1 anzusehen - die Innenraumhöhe ist da ca. 7 cm höher (bei Normaldach) als beim Buhanka...
Noch so eine Frage - beim VW gibt es auch ein Mittelhochdach (welches ca. die gleiche Innenhöhe bietet, wie der Buhanka mit Hochdach) - wie oft sieht man dieses => richtig: kaum - man sieht das große Hochdach, welches dann Stehhöhe ermöglicht...

Ich warte mal ab welche Aufstelldächer angeboten werden => bisher gefällt mir am Besten

Gefreiter
Franky
Gefreiter
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 21:38
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von Franky »

Nochmals vielen Dank für deinen hilfreichen Beitrag. Gut, mein Nachbar hat einen VW Bus. Weiß allerdings nicht, ob das ein T5 oder ein T4 ist. Kenne mich mit den Dingern nicht aus. Die sehen für mich alle gleich aus. Aber ich werde mich mal mit einem Zollstock rüber machen und mal nachmessen, wie hoch der Laderaum ist. Das ist ne gute Idee gewesen von dir. Daran hätte ich erstmal nicht gedacht. :)
Wenn man so ein Ausstelldach nachträglich einbauen lassen kann, werde ich wohl keinen mit Hochdach nehmen.
Wobei ich wie oben schon gesagt nicht unbedingt Fan solcher Zeltdächer bin. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird mir ein ganz normaler Buchanka von der Höhe auch ausreichen. Da stecke ich das Geld lieber in andere Ausstattungsmöglichkeiten.

Benutzeravatar Gefreiter
nupagadie
Gefreiter
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 21:18
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von nupagadie »

freut mich, wenn ich mit einer Idee helfen konnte - wenn ich zu doof antworte - einfach sagen...

ein T4 sollte grob wie folgt aussehen https://de.wikipedia.org/wiki/VW_T4
der T5/T6/T6.1 sehen so aus: https://de.wikipedia.org/wiki/VW_T5/T6

mein Innenausbau ist aus einen T5 - deshalb kann ich vergleichen....

Gefreiter
Franky
Gefreiter
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 2. Februar 2020, 21:38
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von Franky »

Du musst dir bitte gar keine Gedanken machen, ob du doof antwortest. Der Doofe zumindest in Sachen Buchanka bin ja wahrscheinlich eher ich. 😉
Ich gehe mal davon aus, dass mein Nachbar eher einen T5 als einen T4 hat. Er hat grad einen Trauerfall in der Familie, da will ich ihm grad nicht mit meinem Kram auf den Kranz gehen. Ich kann im Moment eh noch nichts machen in Sachen Autokauf. Ich bin wie gesagt erstmal in der Findungsphase. Will dieses Jahr vielleicht auch mal nach Prutting, um mich um eine Probefahrt zu bemühen. Der Buchanka wäre für mich ein reines Hobbyfahrzeug, von daher muss er erstmal noch eine Weile warten. Sind erstmal andere Dinge wichtiger in finanzieller Hinsicht - leider.

Benutzeravatar Feldwebel
TaigaPeter
Feldwebel
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 23. Februar 2020, 11:45
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von TaigaPeter »

HEE059.jpg
Das Klappdach erinnert mich stark an den englischen T2 Camper von VW.
Ich finde das eine sehr gute Lösung.
Ausreichend Stehhöhe und im Normalbetrieb nicht störend.
Schließlich soll das Kastenbrot ja auch schön durchs Gelände fahren.
Ich würde mich dafür entscheiden.
Grüße
TaigaPeter

Soldat
Hartmut
Soldat
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 19:28
Deutschland

Re: Hochdach

Beitrag von Hartmut »

Jo, ist wahrscheinlich auch dormobile. Die gibts schon lange, haben auch land rover Umbauten gemacht

VG Hartmut

Antworten

Zurück zu „Karosserie Buchanka & Anbauten...Winden & Schnorchel“